Stadtluft macht frei

In der freien Reichsstadt Nürnberg galt im Mittelalter der Rechtsbrauch nach einjährigem Aufenthalt in der Stadt zum freien Bürger zu werden. Um der Freiheit willen strömten die Menschen an die Pegnitz. Mit ihrem Tatendrang formten sie eine Handels-, Kunst- und Wissensmetropole und einen Geist der bis heute fortwährt.
Wo im Mittelalter Anton Koberger eines der ersten Verlagsimperien der Welt begründete und 1835 die erste Personeneisenbahn auf deutschem Boden fuhr, legten Forscher des Fraunhofer-Instituts in den 1990ern mit dem Audioformat mp3 einen der Grundsteine für die moderne Unterhaltungselektronik. Heute gehört Nürnberg zu den Top 10 der europäischen IT-Standorte.

Über die Jahrhunderte legten und legen Kaufleute, Denker, Künstler und Wissenschaftler das Fundament für Nürnbergs starke Gegenwart – Grundlage für eine sichere Zukunft.

Wahrzeichen des alten und des neuen Nürnberg
Wahrzeichen des alten und des neuen Nürnberg